Lieblingslinks der Woche

Treibholz des Internets, das mich diese Woche zum Lachen gebracht, zum Nachdenken angeregt, oder die Augen geöffnet hat.

Dein Talent ist ein Samenkorn – hege und pflege es und erfreue Dich an gesundem Wachstum
Liebesbotschafterin Joanna vergleicht unsere Talente, Leidenschaften und Ideen mit einem Samenkorn. Unsere Aufgabe ist es, dieses Samenkorn einzupflanzen, zu hegen und zu pflegen. Es erfordert Geduld, doch es ist wert, diese aufzubringen.

„Wenn man das, was man braucht, nicht kriegt, nimmt man das, was man haben kann.“
Ein schon älterer Vortrag von Prof. Gerald Hüther, in dem er erklärt wie Konsum Ersatzbefriedigung wird für die menschliche Bedürfnisse nach Wachstum und Verbunden-Sein, die wir alle haben.

10 ways to worry less
Courtney Carver schlägt 10 Dinge vor, die wir tun können oder nicht tun sollten, um uns weniger Sorgen zu machen. Vor allem: Bei Sorgen nicht Google fragen! Google weiss zwar alles, doch wir alle kennen sicher die Panik, die nach dem Lesen bestimmter Forenbeiträge in uns aufsteigt.

1 Kommentare

  1. haha, ja das finde ich auch. Lieber nicht googeln, besonders wenn die Kinder krank sind. Danke besonders für den letzten Link.

Kommentare sind geschlossen.