Schlagwort: Nachhaltigkeit

5 saucoole, megaeinfache Nachhaltigkeits-Hacks, die ich früher uncool fand

Nachhaltiger leben ist in vieler Hinsicht echt mühsam. Um verpackungsfrei einzukaufen muss man leere Glasgefäße weite Wege zum Unverpacktladen schleppen – und dann voll wieder zurück. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder besser noch zu Fuß. So wird der Einkauf zum Tagesprojekt. Im März regional und saisonal zu kochen bedeutet vor allem: Möhren, Möhren, Möhren. Flugreisen gehen nicht, Kaffee eigentlich auch nicht. Nachhaltig leben ist anstrengend und ziemlich spaßfrei – oder? Weiterlesen

Treibholz – Lieblingslinks zur Nachhaltigkeit

Derzeit dreht sich bei mir alles um die bevorstehende Geburt das Thema nachhatliger leben. Zeit, mal wieder meine Fundstücke der Woche mit Euch zu teilen.
  • Vielleicht habe ich die Reihe hier schon einmal verlinkt, doch weil ich sie so gut finde: in Hugh’s War on Waste macht sich Starkoch Hugh Fearnley-Whittingstall auf in den Kampf gegen Lebensmittelverschwendung und ermutigt Briten, ihr Müllaufkommen drastisch zu reduzieren.
  • Und wie würde ein Tag ohne Müll aussehen? Eine Reihe von Videos erklären das Wiege-zur-Wiege Prinzip.
  • Ein spannendes Interview zu einem Thema über das wir nicht unbedingt offen sprechen: ein erhellendes Interview zu nachhaltiger Monatshygiene auf FindingSustainia. Zudem könnt Ihr Hygieneprodukte ersteigern, der Ertrag fließt in die Flüchtlingshilfe.
  • Als Konsumenten zahlen wir nicht den wahren Preis der Produkte. Dieses Video erklärt anschaulich (auf Englisch), was „versteckte Kosten“ sind und wer sie trägt.
  • Refuse, reduce, reuse, recycle, rot: Wie Du mit den 5 Rs ganz einfach Müll vermeiden kannst habe ich in diesem Beitrag auf kids, cooks & composts zusammengefasst.
  • …und, weil ich’s so inspirierend fand, Fotos aus Bea Johnsons Zuhause. Zero Waste und minimalistisch. (Gefunden via Frau DingDong)
Ein schönes Wochenende wünscht Euch
Daija