Alles Glück der Welt zum Welttag des Glücks

Der 20. März ist der Internationale Welttag des Glücks. Den können wir doch gut gebrauchen, oder? Tatsächlich wurde dieser Tag von den Vereinten Nationen 2012 ins Leben gerufen, um anzuerkennen, dass Glück und Wohlbefinden allgemeingültige Ziele und Bestrebungen im Leben von Menschen auf der ganzen Welt sind.

Mittlerweile gibt es in vielen Ländern der Welt Initiativen, die unser Wohlbefinden jenseits materiellen Wohlstands zu messen versuchen. Also das, was wir in unserem eigenen Leben erfahren transparenter zu machen. Brauchen wir das wirklich, eine Ökonomie des Glücks? Ich glaube schon. Bisher sind Glück und Wohlbefinden Konzepte, die in der Politik weitgehend aussen vor bleiben. Natürlich ist nichts Falsches daran, wenn wir als Einzelne unser Glück suchen; doch wenn man bedenkt, wie wichtig beides für unser Leben ist, darf es in der öffentlichen Debatte nicht aussen vor bleiben.

Das heisst nicht, dass wir automatisch glücklichere Menschen werden, wenn Regierungen die entsprechenden Rahmenbedingungen, wie einen gerechteren Zugang zu Bildung schaffen. Denn, so schreibt Matthieu Ricard,

Ist Glück hingegen ein von inneren Voraussetzungen abhängiger Zustand, muss jeder von uns Achtsamkeit walten lassen, um diese Voraussetzungen zu erkennen. Anschließend gilt es dann dafür zu sorgen, dass sie auch tatsächlich eintreten. Glück wird uns nicht geschenkt und Leid nicht aufgezwungen. Wir stehen in jedem Augenblick am Scheideweg und müssen uns entschließen , diese oder jene Richtung einzuschlagen.

Für heute lade ich Dich ein, Glück zu kultivieren. Schreibt eine Liste der Dinge, die Dich glücklich machen. Schenke ein Stück vom Glück – ein Lächeln für den Busfahrer, ein freundliches Wort für den Bankangestellten, und einen Spaziergang im Park für Dich.

Ich wünsche ich Dir einen glück-vollen Tag,
Daija

Mehr auf der offizielle Webseite zum Welttag des Glücks und der gemeinnützigen Organisation Action for Happiness

Wenn Du heute Schwierigkeiten hast, in die richtige Stimmung zu kommen, hör Dir dieses Video an.