Unser Wochenende in Bildern, 9./10. Juli 2016

Beim Wochenende in Bildern habe ich schon lange nicht mehr mitgemacht. Doch dank einer Fotochallenge habe ich die Kamera gerade öfter in der Hand und viel Lust zu fotografieren. Auch Wochenendnormalität. Enjoy!

Samstag

Zum Frühstück gibt es Brot mit Erdnussbutter und einen Beerensalat, den ich zwar zubereite, von dem ich aber nicht mehr viel abbekomme. Muttersein.

DSC_0273

Wie jeden Samstag gehe ich vormittags zum Pilates. Als ich zurück komme, fahren Miss Bee und Mr Handsome in die National Gallery, um sich die Impressionisten anzusehen. Mein Plan ist es, mich mit Little M auszuruhen. Die Zähne machen uns einen Strich durch die Rechnung, sie kann nicht einschlafen. Wir gehen Besorgungen machen – Zahngel und Bittersalz kaufen, Computerkram zum Recyclingcontainer bringen, Friseurtermin ausmachen, vorbestelltes Buch aus der Bibliothek abholen.

Auf dem Wochenmarkt decken wir uns mit Leckereien ein. Auch, wenn das Wetter nicht sommerlich ist, das Angebot ist es mit Sicherheit. Ich kaufe u.a. Kartoffeln und grüne Bohnen für das Abendessen…

DSC_0122

… und heute zum ersten Mal Kirschen aus der Region. Da Little M zwischenzeitlich eingeschlafen ist, mache ich es mir mit diesen und meinem Bibliotheksbuch im Park gemütlich. Der Autor Russ Harris ist Arzt, Psychotherapeut und Ausbildungsleiter der Akzeptanz- und Commitmenttherapie (ACT). Auf „The happiness trap“, deutsch „Wer dem Glück hinterherrennt, läuft daran vorbei“ habe ich zwei Monate gewartet. Ich bin sooooo gespannt.

IMG_1284

Die Leserin/der Leser ahnt schon, dass dieses Bild nicht lange währt:

IMG_1286

Vor der Haustür treffe ich Miss Bee und Mr Handsome, die von Wochenmarkt einen Blumenstrauß mitgebracht haben. Wunderschön, nicht wahr?

IMG_1288

Miss Bee will mich zum Friseurtermin begleiten. Das Ergebnis ist ok, heutzutage bin ich ja dankbar, dass ich überhaupt noch Haare habe.

DSC_0302

Mit dem Abendessen muss es so schnell gehen, dass ich keine Zeit habe, Fotos zu machen. Danach: Abendrituale. Papierkram. Lesen.

Sonntag

Die Kinder schlafen bis 6:30. Das ist bei uns fast schon ausschlafen. Zum Frühstück gibt es Pfannkuchen und natürlich mehr Beeren.

DSC_0291

Sonntags morgens gehen Miss Bee und Mr Handsome zusammen schwimmen. Das war früher mein ‚me time‘ zum Bloggen. Jetzt ist es ‚baby and me time‘ und das meist im Bett. Little M schläft zwar nicht lange, aber beim Kuscheln kann ich mich auch ausruhen.

Vater und Tochter kommen zum Mittagessen nach Hause und ich verabschiede mich zum Yoga. Die Lehrerin hat sich das Thema ‚Feuer‘ ausgedacht, dabei war mir eigentlich mehr nach Entspannung.

DSC_0314

 

Entsprechend müde komme ich nach Hause. Es reicht noch zum Basteln und auf der Terrasse beim Malen zuschauen.

DSC_0316

Wir essen Draussen, was Einfaches, das zum wärmlichen Wetter passt.

DSC_0318

Heute bringe ich Little M ins Bett; sie ist hundemüde und schläft sofort ein. Ob ich es noch schaffe, mir das EM-Endspiel anzusehen? Gerade bin ich mir nicht so sicher.

Wie war Euer Wochenende? Auf Susannes Blog Geborgen Wachsen findet Ihr weitere Wochenenden in Bildern.